Surfen in Sri Lanka
Surfen in Sri Lanka

Sri Lanka Aktiv

Sri Lanka für Aktive und Abenteurer

Kite Surfing in Kalpitiya Sri Lanka Kiting Kalpitiya

Aktiv Sri Lanka erleben
Entdecken Sie unsere schöne Insel auf vielfältige Art! Die wilden Wellen der Strände, die spirituelle Ruhe während Yoga oder Meditation, die herzergreifende Panoramen der sri-lankischen Bergwelt auf den Wanderungen, die vielfältige Tier- und Pflanzenwelt, die lächelnden Menschen und nicht zuletzt die beeindruckende Kultur.

 

Ein bißchen von allem, Menschen, Tiere, Natur, Kultur, Aktivitäten und ganz, ganz viel Sri Lanka.

 

Negombo - Ahungalla - Balapitiya - Galle - Yala NP - Ella - Horton Plains - Nuwara Eliya - Adam´s Peak - Zugfahrt durchs Teehochland - Kandy - Sigiriya - Anuradhapura - Kalpitiya Halbinsel
 

Unsere Sri Lanka Aktiv Rundreise auch in zwei verschiedenen Kategorien: "Young & Easy Going", für Junge und Junggebliebene, denen einfache, saubere Gästehäuser reichen, denn "die Unterkunft ist nur zum Schlafen & Duschen da". Und für unsere Gäste, die das aktive Erlebnis suchen, aber auch ein komfortables Hotel zu schätzen wissen, unser "Sporty & Comfy".

 

Termine: 06.05., 20.05., 03.06., 17.06., 01.07., 15.07., 29.07., 12.08., 26.08., 09.09., 23.09., 07.10., 21.10., 16.12., 23.12., 2018 06.01, 20.01.

ab/bis Colombo Flughafen                                              Wunschtermine auf Anfrage
(rot=ausgebucht; gelb=Restplätze; grün=frei)

Reiseverlauf und Leistungen

1. Tag: Negombo
Willkommen in Sri Lanka. Unser Reiseleiter holt Sie am Flughafen ab und fährt mit Ihnen nach Negombo. Hier können Sie sich entspannen, ein erstes Bad im Indischen Ozean nehmen und ankommen. Übernachtung in Negombo. (A)

 

2. Tag: Negombo – Ahungalle 
Nach dem Frühstück geht es an die Südwestküste nach Ahungalla. Unterwegs besichtigen Sie den Tempel von Kalutara an den Ufern des Kalu Ganga (schwarzer Fluss). In Ahungalla werfen Sie sich in die Wellen. Mit unserem Surfcoach geht es 2 Stunden lang zum Wellenreiten auf den Bodyboards. Ein großer Spaß und nichts für Wasserscheue. Anschließend kann man sich im Dschungle Beach noch dem Strandleben hingeben, sich eine Massage 8nicht inklusive) verpassen lassen oder auf eine Runde Volleyball (den sri-lankischen Nationalsport) einlassen. Genießen Sie den Sonnenuntergang und ein schönes Abendessen als Abschluss des Tages. Übernachtung in Ahungalle. (F, A)
 

3. Tag: Madhu River – Galle - Unawatuna
Sehr früh am Morgen erleben Sie eine Bootstour auf dem Madhu River. Horchen Sie auf die erwachende Tierwelt, genießen Sie die Fahrt über den gemächlich dahinfließenden Fluss. Sie besuchen eine Zimtinsel und den Flusstempel. Nach der Flussfahrt ist noch Zeit für ein ausgiebiges Frühstück im Hotel, bevor es zum Niederländischen Fort von Galle geht. Bei einer Führung erfahren Sie mehr über die wechselhafte Geschichte der Kolonisten in Sri Lanka. In Unawatuna wartet Ihre Unterkunft. Genießen Sie einen Spaziergang am nahen Strand. Übernachtung in Unawatuna. (F)

 

4.Tag: Unawatuna
Ein Tag um die Seele baumeln zu lassen. Morgens haben Sie die Möglichkeit an einer Yogastunde teilzunehmen (inkl.). Der weitere Tag steht zu Ihrer Verfügung. Wie wäre es mit einem Tauchgang (bitte Tauchbrevier mitbringen) oder eine Runde mit dem Jetski (beides gegen Gebühr) Vielleicht haben Sie abends Lust auf Musik, erobern Sie die Stranddiscos und -cafés. Übernachtung in Unawatuna. (F)

 

5.Tag: Yala
Am frühen Morgen fahren Sie entlang der Südküste, den Stelzenfischern von Weligama, dem Surferparadies von Mirissa und Sri Lanka´s südlichstem Punkt "Dondra Head" zum Yala Nationalpark. Bei der nachmittäglichen Jeep-Safari erleben Sie die Vielfalt der sri-lankischen Tierwelt. Übernachtung in Tissa. (F,A)

 

6. Tag: Ella
Es geht in die Berge. Sie fahren von der Südküste hinauf ins Gebirge rund um Ella. Bei einer kleinen Wanderung zum Little Adams Peak können Sie sich die Beine vertreten und das grandiose Panorama der Gergwelt genießen. Sie besichtigen die Ravana Wasserfälle & Höhlen, bevor es zum Abendessen in den Ort geht. Wie wäre es mit einem typischen Gericht wie Kottu oder Hoppers? Übernachtung in Ella. (F,A)
 

7. Tag: Horton Plains – Nuwara Eliya
Das Ende der Welt ist nah! :-) Heute geht auf dir Horton Plains. Im Nationalpark wandern Sie zum World´s End und der beeindruckenden Steilwand, danach zu den Baker-Wasserfällen. Das Hochplateau bietet eine vielfältige Flora und Fauna. Anschließend fahren Sie ins ehemalige Hauptquartier der Teebarone, nach Nuwara Eliya. Noch "Very British" mit Golfclub, Rennbahn und den rosenumrankten Cottages. Über der ganzen Stadt liegt ein kolonialer Hauch mit morbiden Charme. Bei der Besichtigung einer Teefabrik erfahren Sie mehr über den berühmten Ceylon Tee und können ihn verkosten. Übernachtung in Nuwara Eliya. (F, A)

 

8. Tag: Nuwara Eliya - Adams Peak
Lassen Sie sich Zeit für ein ausgiebiges Frühstück und sammeln Sie Kräfte für den Nachtaufstieg auf den Sri Pada (Adam´s Peak), Sri Lanka´s heiligem Berg. Nach dem Frühstück fahren Sie zuerst mit der Bahn geht es durch die Teeplantagen und das Hochland nach Hatton. Genießen Sie das Treiben im Zug und die Kandy und die wunderschöne Aussicht. Hier holt Sie Ihr Reiseleiter wieder ab und es geht weiter bis nach Dalhousie am Fuße des Berges. Ein Zimmer in einem der einfachen Pilger-Gästehäuser steht Ihnen bis es losgeht zur Verfügung. Also nach dem Abendessen noch ein paar Stunden Schlaf bevor Sie sich an den Aufstieg wagen. In der Nacht zum nächsten Tag (ca. 2 Uhr) geht es los. In der Pilgersaison von Dezember bis Mai reihen Sie sich ein und steigen auf zum Gipfel. Zu dieser Zeit ist der Weg erleuchted und die Gesänge der Pilger gehen durch die Nacht. In den Raststuben am Weg werden Tee und kleine Leckereien angeboten. Außerhalb der Pilgersaison haben Sie den Berg fast für sich allein und ein Führer bringt Sie hinauf zum Gipfeltempel. Aber in beiden Fällen werden Sie von einem grandiosen Sonnenaufgang belohnt. (F, A)

 

9. Tag: Kandy
Nach dem Abstieg geht es in Richtung Kandy. In Sri Lanka´s letzter Königstadt checken Sie erst einmal in Ihre Unterkunft ein und haben einen Moment sich auszuruhen. Zu den Abendzeremonien besuchen Sie Sri Lankas Heiligtum Nr. 1, den Zahntempel. Lassen Sie sich einführen in den Buddhismus und die Geschichte der letzten Königsstadt des Landes. Übernachtung in Kandy. (F, A)

 

10. Tag: Sigiriya
Sie fahren nach dem Frühstück über Dambulla mit Besichtigung der Höhlentempel und anschließend zum Löwenfelsen von Sigiriya. Nehmen Sie sich Zeit beim Aufstieg und staunen Sie über die blutrünstigen Geschichten des Felsen, die wunderschönen Felsmalereien und den grandiosen Rundumblick über die umgebende Landschaft.Übernachtung in Sigiriya (F, A)

 

11. Tag: Anuradhapura
Weiter nördlich liegt Sri Lankas erste Königsstadt Anuradhapura. Sie erkunden die interessanten Ausgrabungen und die heiligen Tempel mi dem Fahrrad. Zur Mittagspause gibt es dann köstliche Rotis. Nach der Radtour geht es auf die Halbinsel Kalpitiya. Dort erwartet Sie Ihr schönes und vor allem sportliches Resort. Hier bleiben Sie für 3 Nächte. Genießen Sie den Strand und die vielen Wassersportmöglichkeiten (gegen Gebühr). Ein Höhepunkt ist die Delfin- & Walfahrt auf dem offenen Meer. Übernachtung Kalpitiya. (F, A)

14. Tag: Kalpitiya – Flughafen

Transfer zum Flughafen

 

Badeverlängerung in Kalpitiya möglich.

Inklusivleistungen "Young & Easy Going":

 

  • Rundreise wie im Reiseverlauf
  • Eintritte und Führungen lt. Reiseverlauf
  • Bodysurfen mit Coach am 2. Tag
  • Bootstour auf dem Madhu River
  • Yogastunde in Unawatuna
  • Jeep-Safari im Yala NP
  • Wanderung zum Little Adams Peak, Horton Plains, Sri Pada (Adam´s Peak) 
  • Bahnfahrt Nanu Oya bis Hatton
  • Fahrradtour in Anuradhapura
  • Delfin & Walfahrt in Kalpitiya
  • 13 Übernachtungen im Doppel- bzw. Einzelzimmer lt. Reiseverlauf oder ähnl.
    • Negombo - vorauss. Hotel J
    • Ahungalle - vorauss. Walauwwa Villa Ahungalle (Gemeinschaftsbad)
    • Unawatuna - vorauss. Wimals Resort
    • Yala - vorauss. Lake View Cottages
    • Ella - vorauss. Panorama
    • Nuwara Eliya - vorauss. New Tour Inn
    • Dalhousie - vorauss. Punsisi
    • Kandy - vorauss. Heaven upon Hills
    • Sigiriya - vorauss. Nice Place
    • Kalpitiya - De Silva Kite Resort (Gemeinschaftsbad) (eigene Bad mögl.)
  • Verpflegung wie im Reiseverlauf angegeben (F= Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)
  • Fahrt im klimatisierten Kleinbus
  • Deutsch sprechender Reiseleiter
  • Gebühren an den Tempeln z.B. für die Schuhaufbewahrung

 

Inklusivleistungen "Sporty & Comfy":

 

  • Rundreise wie im Reiseverlauf
  • Eintritte und Führungen lt. Reiseverlauf
  • Bodysurfen mit Coach am 2. Tag
  • Bootstour auf dem Madhu River
  • Yogastunde in Unawatuna
  • Jeep-Safari im Yala NP
  • Wanderung zum Little Adams Peak, Horton Plains, Sri Pada (Adam´s Peak) 
  • Bahnfahrt Nanu Oya bis Hatton
  • Fahrradtour in Anuradhapura
  • Delfin & Walfahrt in Kalpitiya
  • 13 Übernachtungen im Doppel- bzw. Einzelzimmer lt. Reiseverlauf oder ähnl.
    • Negombo - vorauss. Hotel Jetwing Blue
    • Ahungalle - vorauss. Heritance Ahungalla
    • Unawatuna - vorauss. The Horizon Hill Top Villa
    • Yala - vorauss. Thaulle Resort
    • Ella - vorauss. Feelin´ Good Resort
    • Nuwara Eliya - vorauss. Jetwing St. Andrews
    • Dalhousie - vorauss. Punsisi
    • Kandy - vorauss. Thilanka
    • Sigiriya - vorauss. Heritance Kandelama
    • Kalpitiya - Elements Resort
  • Verpflegung wie im Reiseverlauf angegeben (F= Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)
  • Fahrt im klimatisierten Kleinbus
  • Deutsch sprechender Reiseleiter
  • Gebühren an den Tempeln z.B. für die Schuhaufbewahrung
 

Nicht eingeschlossen:

  • weitere Mahlzeiten
  • Getränke
  • Trinkgelder
  • persönliche Ausgaben
  • Foto- und Filmerlaubnis
  • Tauchen, Jetski in Unawatuna (falls gewünscht)
  • Wassersport in Kalpitiya

Mindestteilnehmer: 2 Personen

Max. Teilnehmer: 6 Personen - Sporty & Comfy / 10 Personen - Young & Going Easy

Führung im Gangathilaka Vihara in Kalutara Führung im Kalutara Tempel
Die Ausgrabungen in anuradhapura it dem Rad entdecken Anuradhapura per Rad
Wanderung zum Little Adams Peak bei Ella, ein schöner Platz für ein Picnic Mittagspause Little Adams Peak, Ella
Mit AIDA nach Asien.