Sri Lanka Kultur & Natur

Sri Lanka 9-Tage Highlights Rundreise ab € 699,--*

Kultur und Natur prägen Sri Lanka, ein kleines Paradies mit den unterschiedlichsten Landschaften und einer jahrtausendealten Kultur. Diese 9-tägige Sri Lanka
Rundreise zeigt Ihnen die wichtigsten Höhepunkte der Insel mit den alten Königsstäten, den romantischen Teeplantagen und Wasserfällen, sowie die "wilde" Natur Sri Lankas. Besuchen Sie mit uns historische Stätten, erleben Sie die Natur und gehen Sie mit uns auf Safari. Sie werden begeistert sein von der Vielfalt dieses Landes und seiner Menschen.

 

Pinnawela - Dambulla - Anuradhapura - Sigiriya - Polonnaruwa - Kandy - Teehochland - Nuwara Eliya - Ella - Yala Nationalpark - Galle

 

Mindestteilnehmer: 2 Personen, max. 10 Personen

Privatrundreise: ab 1 Pers

Kinder: Kinder ab 6 Jahren & bei Privatreisen auch jünger (Kindersitze vorhanden) 
           

.

Termine 2019 & 2020
Dezember 2019         15.   22.   29.  
Januar 2020 05.   12.   19.   26.      
Februar 2020 02..   09.   16.   23.      
März 2020 01.   08.   15.   22.   29.  
April 2020 05.   12.   19.   26.      
Mai 2020 03.   10. * 17.   24. * 31.  
Juni 2020 07. * 1. * 21. * 28. *    
Juli 2020 05. * 12.   19. * 26.      
August 2020 02.   09.   16.   23.   30.  
September 2020 06.   13.   20.   27.      
Oktober 2020 04.   11.   18.   25.      
Novenber 2020 01.   08.   15.   22.   29.  
Dezember 2020 06.   13.   20.   27.      

(rot=ausgebucht; gelb=Restplätze; grün=frei)


Spezial 2020 für alle mit * gekennzeichneten Termin € 699 pro Person/Standard Kategorie; Mindestteilnehmer 4 Personen; ab/bis Colombo
 

Wunschtermine als Privatreise auf Anfrage

Reiseverlauf & Leistungen

1. Tag - Sonntag: Pinnawela 
Morgens nach Ihrer Ankunft am Flughafen werden Sie von Ihrem Deutsch sprechenden SriLanka-Explorer Reiseleiter empfangen. (Gäste mit Vorprogramm in Negombo werden am Hotel abgeholt). Es geht nach Pinnawela ins berühmte Elefantenwaisenhaus . Sie haben Zeit den Dickhäutern nahe zu sein, sie bei der Fütterung und beim anschließenden Bad im Fluss zu beobachten, bevor Sie in Ihr Hotel direkt am Maha Oya-Fluss einchecken. Genießen Sie von der Terrasse des Hotels den Blick auf die Elefantenherde bei ihrer Lieblingsbeschäftigung oder die schöne Aussicht auf die idyllische Landschaft. Zeit zum Ankommen und Entspannen.(A)
2. Tag - Montag: Dambulla - Habarana
Heute Morgen fahren Sie nordwärts. In Dambulla warten die Höhlentempel , seit 1991 ein UNESCO Weltkulturerbe, auf Sie. Sie werden begeistert sein von den Malereien und Statuen aus dem ersten Jahrhundert vorchristlicher Zeit bis zum 20. Jahrhundert erleben Sie das "lebendige" Sri Lanka. Danach tauchen Sie in das ländliche Sri Lanka ein. Auf unserer Habarana-Dörfertour, mit dem Ochsenkarren, Boot und TucTuc lernen Sie mehr über die Fauna und Flora unserer Insel, bevor Sie auf einen Bauernhof einkehren und einiges über das ländliche Leben, die Arbeit, das Handwerk, und nicht zuletzt darüber wie man ein leckeres Curry  Gericht zubereitet, erfahren. Gemeinsam mit Ihren Gastgebern werden die Ergebnisse des Minikochkurses verspeist. Fahrt zu Ihrem heutigen Hotel bei Sigiriya, wo Sie für 3 Nächte bleiben.  (F, M, A)
3. Tag - Dienstag: Anuradhapura
Nach dem Frühstück fahren Sie nach Anuradhapura , in Sri Lankas erste Königsstadt. Sie haben viel Zeit das riesige Ausgrabungsareal, seit 1982 ein UNESCO Weltkulturerbe, die Dagobas, den heiligen Bodhibaum, ein der wichtigsten Heiligtümer der Buddhisten und den hübschen Isurumuniya Tempel zu besichtigen. Ihr Reiseleiter lässt für Sie die goldene Zeit Anuradhapuras aus den Ruinen auferstehen. Mittags unterbrechen wir für srilankische Köstlichkeiten – süße und scharfe Roti – frisch gebacken. Ein Tag um Sri Lanka mit allen Sinnen zu erleben. Rückfahrt zum Hotel. (F, M, A)
4. Tag - Mittwoch: Polonnaruwa - Safari (optional)
Früh erwartet Sie ein weiteres UNESCO Weltkulturerbe (seit 1982), die Ruinenstadt Polonnaruwa zweite Königsstadt des Königreichs, die 500 Jahre lang vom Dschungel überwuchert war, seit 1982 ein UNESCO Weltkulturerbe. Dort besichtigen Sie zuerst das Museum mit der Dokumentation der Ausgrabungen und eindrucksvollen Rekonstruktionen der historischen Gebäude im Miniformat, bevor Sie die Überreste der Tempel und Paläste auf dem Ausgrabungsareal besichtigen. Natürlich besichtigen Sie auch die großen Buddha-Statuen des Gal Vihara. Rückfahrt zum Hotel und Nachmittag zur freien Verfügung. (F, A)
Optional:
Nachmittags-Safari im Minneriya oder Kaudulla NP mit seinen vielen Elefanten (€ 40 pro Person)
5. Tag - Donnerstag: Sigiriya - Matala - Kandy
Ganz früh brechen Sie auf, um den Löwenfelsen von Sigiriya , seit 1982 ein UNESCO Weltkulturerbe, zu besteigen. 
Oben angekommen haben Sie einen phantastischen Blick auf die Landschaft. Lassen Sie sich verzaubern von den Geschichten und Geschichtchen des Königs Kassapha und den Wolkenmädchen. Nach dem Abstieg können Sie ein wenig im Bus entspannen, denn es geht weiter zur letzten singhalesischen Königsstadt Kandy. Unterwegs in Matala machen Sie einen kurzen Stopp, um den bekannten Hindutempel Sri Muthumariamman Thevasthanam mit seinen vielen Göttern zu besichtigen und erhalten einen kurzen Exkurs in den Hinduismus. In Kandy besuchen Sie dann den Zahntempel Sri Dalada Maligawa, der Sri Lankas größtes Heiligtum ist und einen Backenzahn Buddhas hütet. Genießen Sie die Atmosphäre der Verehrung durch die vielen Pilger an diesem Ort und erfahren Sie mehr über den Buddhismus. Transfer zu Ihrem Hotel in Kandy. Abends besuchen Sie eine Vorstellung der berühmten Kandy Dancer mit den traditionellen Tänzen und Instrumenten. (F, A)
6. Tag - Freitag:  Kandy - Teehochland - Ramboda Falls 
Genießen Sie Ihr Frühstück. Mit einem Gang über Kandys Markt beginnt Ihr Tag. Hier gibt es nicht nur die vielen, häufig unbekannten Gemüse und Obstsorten zu entdecken, sondern auch Sri Lankas Gewürzvielfalt. Nicht umsonst wird unsere Insel auch die Gewürzinsel genannt, denn bei uns sind Sie da "wo der Pfeffer wächst" ... und Muskatnuss, Zimt, Vanille und vieles mehr. Danach geht es in den bekannten Botanischen Garten von Peradeniya (Kandy). Der einstige königliche Lustgarten beherbergt heimische, aber auch viele seltene, exotische Gewächse. Später fahren Sie ins Hochland. Schon bald säumen die ersten Teeplantagen die Straße. Hier, auf immer höher werdenen Bergen, wächst Sri Lankas "Scharzes Gold". Sie können den Pflückerinnen bei der Teeernte zusehen oder auf selber mal probieren und besichtigen eine Teefabrik.  Hier erfahren Sie bei einer Führung viel über die Geheimnisse des berühmten Ceylon Tees. Die Fahrt geht weiter bis an die Ramboda Wasserfälle, wo sich Ihr heutiges Hotel befindet. Genießen Sie die Kühle der Berge und den Sonnenuntergang im Garten oder der Terrasse des Hotels. (F, A)
7. Tag Samstag: Nuwara Eliya - Nanu Oya – Ella
Am Morgen fahren Sie noch ein Stückchen weiter hinauf in die Berge bis auf 2000 Meter ü. N. nach Nuwara Eliya , dem Treffpunkt der ehemaligen Teebarone. Bei einer Stadtrundfahrt/-gang kommen Sie an den Zeitzeugen dieser Ära vorbei. Teilweise erinnern die Cottages mit ihren Rosengärten an das englische Landleben.  Ein besonderer Höhepunkt des Tages wird sicherlich die  Zugfahrt durch die grandiose Bergwelt des Upper Glenn und das Zentrale Hochland, seit 2010 ein UNESCO Weltnaturerbe sein. Ab Nanu Oya  geht es,  vorbei an kleinen Dörfern und Bahnhöfen, u.a. Pattipola - Sri Lankas höchst gelegener Bahnhof (1891 m), ausgedehnten Teeplantagen und beeindruckenden Wasserfällen. Kaufen Sie ein paar „Kadele“ oder mit Chili gewürzte Früchte von den fliegenden Händlern, die immer mal ein paar Stationen mitfahren.  Genießen Sie den Ausblick und das lebendige Treiben im Zug und an den Bahnhöfen. Endstation ist das Bergstädtchen Ella .  Dort besuchen Sie die noch die Demodara Nine Arch Bridge, bevor es ins Hotel geht. Übernachtung in Ella. (F, A)
8. Tag - Sonntag: Ella - Buduruwagala – Tissa
Ganz früh geht es  zu einer schönen, leichten Wanderung zum Little Adams Peak, wo Sie Ihr mitgebrachtes Frühstück genießen können. Nach der Rückkehr und dem Frühstück fahren Sie in Richtung Süden. Sie besuchen noch die Ravana Wasserfälle und besichtigen unterwegs Buduruwagala. Der Felsentempel mit den großen Buddha-Reliefs gehört zu den mystischen Kraftplätzen der Insel. Noch wenig besucht, können Sie hier die Stille und den Frieden auf sich wirken lassen, begleitet von den Geräuschen der Natur und einigen spielenden Affen. Genießen Sie unterwegs die Landschaft der Uva Provinz. In Tissamaharama beziehen Sie Ihr schönes Hotel und genießen den Rest des Tages dort, z.B. am Pool oder mit einer schönen Massage (nicht inkl.).(F, A)
9. Tag - Montag: Yala Nationalpark - Südküste - Galle – Flughafen oder Badeverlängerug
Ganz früh am Morgen geht es auf ca. 4-stündige Jeep-Safari in den Yala Nationalpark mit seinen wunderschönen Landschaften. Hier leben u.a. viele Elefanten, Büffel, Rotwild, Krokodile und Warane, sowie unzählige Vögel. Mit ein bisschen Glück sehen Sie auch den sri-lankischen Leoparden. Rückfahrt zum Hotel. Nach einem ausgiebigen Frühstück fahren Sie entlang der Südküste über Weligama mit den berühmten Stelzenfischern nach Galle . Hier besuchen Sie Sri Lankas immer belebte Kolonialstadt, das holländische Fort in Galle, seit 1988 ein UNESCO Weltkulturerbe. Nach der Führung haben Sie noch ein wenig Zeit durch die Gässchen zu bummeln oder in einem der Cafés Lassis oder Tee zu genießen. Transfer zum Flughafen (Ankunft gegen späten Abend) oder zu Ihrem Anschlusshotel. (F)

Inklusiv Leistungen:

  • Rundreise wie im Reiseverlauf
  • alle Eintritte und Führungen lt. Reiseverlauf
  • Safari im Yala Nationalpark
  • Dörfertour rund um Habarana
  • Besuch einer Show der Kandy Dancer
  • 1 Übernachtung in Pinnawela, z.B. Elephant Bay Hotel
  • 3 Übernachtungen in Sigiriya z.B. Nice Place Bungalows
  • 1 Übernachtung in Kandy z.B. Serene Grand
  • 1 Übernachtung im Ramboda Falls, z.B. Ramboda Falls
  • 1 Übernachtung in Ella in einen einfachen Guesthouse, z.B. Panorama Guesthouse
  • 1 Übernachtung in Tissa z.B. Hibiscus Garden
  • Verpflegung wie im Reiseverlauf angegeben (F= Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)
  • Fahrt im klimatisierten Kleinbus / Limousine
  • Deutschsprechender Reiseleiter
  • Gebühren an den Tempeln z.B. für die Schuhaufbewahrung
  • 1 Landkarte je Zimmer
  • 1 Flasche Trinkwasser pro Person / Tag

 

 

Nicht eingeschlossen:

  • weitere Mahlzeiten
  • Getränke
  • Trinkgelder
  • persönliche Ausgaben
  • Foto- und Filmerlaubnis
Führung im Gangathilaka Vihara in Kalutara Führung im Kalutara Tempel
Booking.com
Die Ausgrabungen in anuradhapura it dem Rad entdecken Anuradhapura per Rad
Wanderung zum Little Adams Peak bei Ella, ein schöner Platz für ein Picnic Mittagspause Little Adams Peak, Ella
Mit AIDA nach Asien.

Anrufen

E-Mail